Bericht WN 29.03.2024
Bericht WN 29.03.2024

Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis!

Bericht WN Ausgabe Telgte 06.03.2024
Bericht WN Ausgabe Telgte 06.03.2024

Vielen Dank an die WN-Redaktion!

Demnächst kann die Musikschule "Instrumentenforscher" ausbilden. Mit einer Spende von 50 "Try-Out-Boxen" durch den Rotary-Club Telgte wurde dies möglich.

Die Meldung in den WN vom 16. August 2023
Die Meldung in den WN vom 16. August 2023

Wir danken den WN für die freundliche Erlaubnis!

Am Mittwoch, 26. April 2023, fand im Bürgerhaus ein Schülerkonzert der Sing- und Musizier-AGs statt, organisiert von der Musikschule der Stadt Telgte. Unter der gemeinsamen Leitung verschiedener Musiklehrer und -lehrerinnen präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Marienschule, der Don-Bosco-Schule, der Brüder-Grimm-Schule und der St. Christophorus-Schule ihr musikalisches Können.

Vor vollen Rängen eröffnete Antje Günther, Leiterin der Telgter Musikschule, mit ihrer Sing- und Musizier-AG der Marienschule das gut einstündige Konzert. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des 2. Schuljahres begrüßte sie die zahlreich erschienenen Zuhörer mit der Body-Percussion-Nummer "Herzlich willkommen" von Richard Filz. Es folgten die Stücke "Jimba, Jimba" sowie das traditionelle "Tumba" aus Israel, wobei neben Schlaginstrumenten auch Geige und Cello aufhorchen ließen.

Im Anschluss gab die Gitarren-AG der Marienschule des 3. und 4. Schuljahres unter der Leitung von Gregor Stewing eine Reihe bekannter Melodien zu Besten. Ihr beachtliches Talent bewiesen die Jungmusiker unter anderem bei Liedern wie "Der Mond ist aufgegangen" oder "Old Mac Donald".

Schließlich trugen die Sing- und Musizier-AGs der Don Bosco-Schule, der Brüder-Grimm-Schule und der St. Christophorus-Schule mit ihrem gemeinsamen Auftritt zu einem gelungenen Konzert bei. Unter der Leitung von Brigitta Bickert und Bärbel Dannert-Westermann unterhielten die ca. 50 Schülerinnen und Schüler das Publikum mit Titeln zum Motto „Berge, Meere und mehr“. Das stimmige Zusammenspiel von Chorgesang, Blockflötentönen und Klavierbegleitung ließ kaum erahnen, dass die Grundschülerinnen und Grundschüler nach getrennten Proben zum ersten Mal in dieser Konstellation gemeinsam musizierten.

Zum großen Repertoire der Musik-AGs zählten traditionelle Stücke wie "Wir lieben die Stürme", "Von den blauen Bergen kommen wir" oder „Im Frühtau zu Berge“, aber auch modernere Stücke, darunter "Sailing" von Rod Stewart und "Die Welle" von Alina Gehlen. Abgerundet wurde der Auftritt durch die begleitende Diashow mit selbstgemalten Bildern von Segelbooten, Inseln und Bergen.

Allen Beteiligten, von den Zweit-, Dritt- und Viertklässlern bis hin zu den Lehrkräften, war die Freude am Musizieren deutlich anzumerken. Die abwechslungsreiche Mischung der ausgewählten Stücke stellte sowohl das musikalische Talent als auch die Ausdauer der Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen unter Beweis. Belohnt wurden die Auftritte mit viel Applaus vom bisher wohl größten Publikum, vor dem die jungen Künstler bisher spielen durften. Um den musikalischen Nachwuchs, so der Eindruck nach der gelungenen Veranstaltung, muss sich Telgte keine Sorgen machen.

(Autor: Hendrik Heisterberg)

Zu den Bildern in der Bildergalerie

Weitere Kapitel der Geschichte des Seniorenchors sind von Frau Krüger aufgeschrieben worden:

Und so fing es an:

Viel Spaß beim Lesen!