Junge Talente

  • Musikschule zieht positive Bilanz für 2016

    Musikschule zieht positive Bilanz für 2016
    Veranstaltungen im Frühjahr 2017

    Eine rundum positive Bilanz zieht die Musikschule der Stadt Telgte für das abgelaufene Jahr 2016. Mit rund 200 öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten konnten über 15.000 Zuhörerinnen und Zuhörern erreicht werden. „Damit knüpft die Musikschule nahtlos an die guten Ergebnisse der Vorjahre an“, so Bürgermeister Wolfgang Pieper. „Die Zahlen unterstreichen die hohe Bedeutung der Musik-schule Telgte für das Kulturleben in unserer Stadt. Andererseits wäre dies so nicht denkbar ohne den engagierten und guten Einsatz der Musikschullehrerinnen und –lehrer sowie des Leiters der Musikschule Gregor Stewing.“

    Auf den Erfolgen will sich die Musikschule der Stadt aber gar nicht erst ausruhen, sie hat bereits wieder mehrere musikalische Höhe-punkte in ihrem Veranstaltungskalender.

    Der Klassik Pro-Chor singt am Sonntag, 12. Februar, um 10:45 Uhr, im Gottesdienst in der Petrus Kirche einen Teil aus der „Messe in B-Dur“ von Antonio Caldara. Als weitere Werke sind „Ubi caritas et amor” von Audrey Snyder und “Deo dicamus gratias” von Victor C. Johnson zu hören. Begleitet wird der Chor vom Streicherkreis der Musikschule und von Johanna Söntgerath am Cembalo.
    Am Sonntag, 19. Februar, ist die gleiche Musik um 09:00 Uhr, in der Heiligen Messe in der Kraftfahrerkapelle St. Christophorus-Raestrup zu hören.

    Die Big-Band grooved zusammen mit „UniJazzity“, dem Jugend-Jazz-Orchester-Münsterland, am Sonntag, 26. März, ab 17:00 Uhr im Bürgerhaus Telgte. Unter der Leitung von Dieter Kuhlmann und Christian Kappe gibt es echte Highlights aus den Programmen der Bands.

    Zum zwölften Mal werden die an den Grundschulen eingerichteten Sing- und Musizier-AGen ein gemeinsames Konzert veranstalten. Mit flotten Liedern und schönen Instrumentalklängen wollen die Kinder am Dienstag, 07. März 2016, um 17:00 Uhr, ein großes Publikum ins Bürgerhaus locken.

    Die regelmäßigen Konzerte im Konzertsaal des St. Rochus-Hospitals werden am Sonntag, 12. März um 16:00 Uhr und am Sonn-tag, 02. April, jeweils um 16:00 Uhr, fortgesetzt.

    Für das vergangene Jahr 2016 zieht die Musikschule eine positive Bilanz über ihre Veranstaltungen. Alle Sondertermine, Projekte, Proben und Veranstaltungen bei denen die Musikschule entweder selbst der Veranstalter oder aber eine wesentliche Beteiligung der Musikschule zu erkennen war, wurden gezählt und die Anzahl der Mitwirkenden und Zuhörer ermittelt. Nicht gewertet wurden die vielen privaten und öffentlichen Aktivitäten von Musikschülern in privaten Bands, Ensembles, Orchestern oder musikalischen Arbeitsge-meinschaften in den Schulen. Bei insgesamt 193 Veranstaltungen, wurden 4108 Mitwirkende und 15.147 Zuhörerinnen und Zuhörern gezählt.

    Zu den herausragenden Konzertereignissen mit vielen Mitwirkenden und großem Publikum gehörten in 2016 das Familien- und Freunde-Konzert, die Konzerte „Junge Talente“, die Aufführungen der Sing- und Musizier-AGen und Kinderchöre, Konzerte vom Salonorchester „Melange“, die Konzertnachmittage des Streicherkreises im Wohnstift St. Clemens, Auftritte von „Change it“, die Adventsmusik in der Kraftfahrerkapelle in Raestrup und das Konzert zum 20jährigen Bestehen der Big-Band.

    Jahresübersicht (letzten fünf Jahre)

    2012 2013 2014 2015 2016
    Veranstaltungen 217 234 210 189 193
    Mitwirkende 4057 5211 4220 3817 4108
    Zuhörer/innen 18650 19201 18401 15210 15147

  • Fotos der Konzerte "Junge Talente" verfügbar

    Die Fotos der Konzerte „Junge Talente” sind jetzt in der Bildergalerie vorhanden!

    Zu den Fotos des 1. Konzerts

    Zu den Fotos des 2. Konzerts

  • Junge Talente im Konzert

    „Alle haben ihre Sache toll gemacht“

    Westfälische Nachrichten vom 25.11.2016

    Von Andreas Große-Hüttmann

    Die Jury hatte keine leichte Entscheidung, denn mit viel Engagement und Können waren alle Mitwirkenden bei den beiden Konzerten der jungen Talente der Musikschule bei der Sache. Am Ende standen die Sieger fest. Nina Heumann bei den Jüngeren sowie Manuel Aswegen und die Jazz-Band bekamen jeweils den Musikschulleiter-Preis. Laurits Thelen (Jüngere) und Benjamin Kern konnten sich wiederum über den Bürgermeisterpreis freuen. Dieser wurde von Thomas Riddermann überreicht. Die Preise wurden von Fidelio, dem Förderverein der Musikschule, gesponsert.

    Knapp 50 Mitwirkende standen am Mittwochnachmittag und -abend auf der Bühne im Bürgerhaus, und bei dem einen oder anderen war ein wenig Lampenfieber zu spüren. Das war kein Wunder, denn mehr als 150 Zuhörer kamen insgesamt.

    „Alle haben ihre Sache toll gemacht“, freute sich Musikschulleiter Gregor Stewing über die abwechslungsreichen Programmzusammenstellungen. Den Zuhörern wurde ein breiter Querschnitt durch die Epochen geboten.

    Die jüngeren Akteure in der Reihenfolge der Auftritte: Quartett: Jakob Holtmann (Posaune), Corinna Dercks (Posaune), Sara Jouini (Bariton-Saxofon) und Alicia Tudzynski (Posaune); Klavier: Marilena Lorscheid; Gitarre: Silas Kunkemöller; Querflöte: Lisa-Marie Steinhoff; Schlagzeug: Silas Kunkemöller; Schlagzeug: Maximilian Smirnov; Klarinette: Sophia Tegge; Blockflöte: Nina Heumann; Blockflöte: Madita Schulte; Violoncello: Paulina Kolorz; Saxofon: Laurits Thelen; Gitarren-Duo: Greta Kasper und Lorena Greshake; Horn: Julius Wälz.

    Die älteren Teilnehmer am Konzert der jungen Talente in der Reihenfolge der Auftritte: Klavier: Manuel Aswegen; Klavier: Johanna Söntgerath; Gitarre: Benjamin Kern; Klavier: Cecil-Catherine Kupper; Querflöte: Marie Hoveling; E-Gitarre und E-Bass: Julius Gressel und Anton Mende; Klavier und Querflöte: Lena Sasse und Nicole Kleine Beckmann; Gitarrenduo: Joshua Lembeck und Caterina Thimm; Schlagzeug: Felix Middrup; Querflötentrio: Marie Hoveling, Sarah Hackenberg und Friederike Niermann; Band „Change it“: Emma Mende, Antonia Mentrup, Amelie und Leena Kaijo, Leo Laukötter; Jazz-Band: Joshua Lembeck, Tom Sander, Christina Dirks, Jonas Mayer-Martin, Tobias von dem Berge und Silvia Marcks.

    Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis!

  • Ovationen für Junge Talente

    Besonders begabte Talente der Musikschule sind im Bürgerhaus aufgetreten. Einige Jugendliche bekamen besondere Auszeichnungen.

    Telgte - Von Lea Kofoth

    „Die Entscheidung war besonders schwer, denn ich habe heute Keinen auf der Bühne gesehen, der nicht mit Herzblut dabei war“, sagte die Stellvertretende Bürgermeisterin Tatjana Scharfe, als sie sich am Freitagabend am Ende des zweiten Teils des Junge-Talente-Konzerte der Musikschule entscheiden musste. Am Ende beider Konzerte hatte Scharfe die schwere Aufgabe, beim ersten Mal aus acht und beim zweiten Mal aus zwölf Auftritten, einen Preis an das ihrer Meinung nach beste Ensemble und den besten Solokünstler zu verleihen.

    „Ich habe heute viel gesehen, eine perfekte Klavierspielerin, eine Klavierspielerin mit einer tollen Auswahl an Stücken, einen Jungen, der die Posaune beeindruckend gut beherrschte, eine Mädchenband, die einem jungen quasi Asyl geboten hat und noch viele weitere begabte Talente“, lobte Scharfe. Und auch Gregor Steving, Leiter der Musikschule, schlug in die selbe Kerbe. Zwar könne nicht jeder gewinnen, jedoch solle jede Leistung gewürdigt werden, so Stewing zu den Jugendlichen, die daraufhin alle eine Urkunde erhielten.

    Gewonnen haben beim Konzert der jüngeren Künstler die Band „Change It“ mit Emma Mende, Antonia Mentrup, Amelie und Leena Kaijo und Leo Laukötter, sie spielten „All of me“ von John Legend und „Born this way“ von Lady Gaga. Den Preis für die beste Solo-Künstlerin gewann Corinna Derks an der Posaune mit dem Lied „Vuelvo a Sol“. „Preise ehren vielleicht sogar nicht immer den besten, sondern sollen als Ermutigung gelten“, sagte Scharfe, ehe sie beim zweiten Konzert zur Überraschung aller Preise an gleich zwei Solokünstler verlieh. Nicht nur Lena Sasse am Klavier, auch Phillip Hugenroth, der auf der Gitarre alle mit seinem selbst komponierten Stück „Ein Lächeln“ begeisterte, wurde ausgezeichnet. Den Ensemble-Preis gewann die Jazz-Combo, bestehend aus Lukas Schuster, Tom Sander, Joshua Lembeck und Tobias von dem Berge.

    „Mir geht es nicht ums Gewinnen, sondern darum, dass es Spaß macht“, sagte Posaunist Jakob Holtmann, der sich wie viele andere über einen tollen Abend freute. Gleicher Meinung war auch Leonie Kores: „Bei Musik geht es mir darum, eine Abwechslung vom Alltag zu haben und neue Kontakt zu knüpfen. Das macht mir Spaß.“

    Am Ende beider Konzerte wurden Spenden für den Förderverein Fidelio, der durch Stefan Wagner vertreten war, gesammelt, damit das „Junge Talente“-Konzerte auch im nächsten Jahr stattfinden kann. „Ich habe mich über einen sehr schönen Abend gefreut“, zog Gregor Stewing ein zufriedenes Fazit.

    Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis!

  • Vielfalt auf hohem Niveau

    WN, 01.12.2014

    Telgte - Rund 40 Schüler der Musikschule begeisterten am Freitag mit musikalischer Vielfalt auf hohem Niveau das Publikum der zwei Jahresabschlusskonzerte „Junge Talente".

    Von A. Große Hüttmann

    Bei zwei Veranstaltungen präsentierten sich die jungen Talente der Musikschule einem großen Publikum und bekamen dafür Auszeichnungen.

    Die Aufgabe, einen Sieger für die Kategorien Solo- und Ensemblebeitrag zu ermitteln, fiel den Zuschauern sowie der stellvertretenden Bürgermeisterin Tatjana Scharfe und Thomas Riddermann von der Stadtverwaltung nicht leicht. „Alle sind Gewinner", betonte daher auch der stellvertretende Musikschulleiter Christian Mende. Dennoch musste eine Entscheidung gefällt werden.

  • Konzerte Junge Talente 2014

    Die Konzerte „Junge Talente” 2014 präsentierten ausgesuchte Beiträge aus den Jahresvorspielen der Musikschule. In zwei Konzerten boten jüngere und ältere Musikschüler eine abwechslungsreiche und interessante Programmzusammenstellung mit einem breiten Querschnitt durch die Musikepochen und Kompositionsstile.

    Die besten Beiträge wurden in jedem Konzert mit zwei Publikumspreisen (Solist und Ensemble) und dem Bürgermeisterpreis gewürdigt. Bei einem durchgängig hohen Niveau hing die Entscheidung nicht zuletzt von der Tagesform und wohl auch etwas vom Glück ab.

  • Tagesform war entscheidend

    WN, 04.12.2013

    Zahlreiche Preise für junge Talente der Musikschule überreicht

    Telgte - Bei gleich zwei Konzerten wurden besonders gelungene Beiträge aus den Jahresvorspielen der Musikschule der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Das Publikum ließ sich durch Melodien von Bach, Telemann, Grieg, Chopin, Mozart und Smetana verzaubern, aber auch Titel von Bruno Mars und Pink sowie Selbstkomponiertes gehörten zum Programm. Die Spannung wurde bis zum letzten Beitrag der Band „Out Memories" hochgehalten.

    „Bereits die Teilnahme am Konzert bedeutet eine große Anerkennung der musikalischen Leistung”, betonte der Förderverein „Fidelio” bei der Vergabe von Urkunden. In jedem Konzert wurden die besten Beiträge zusätzlich mit einem Preis ausgezeichnet. Dabei entschied oft die Tagesform in Verbindung mit etwas Glück über die Preisvergabe.

  • Telgter Talente präsentieren ihr Können

    In gleich zwei Konzerten konnten am vergangenen Freitag die besonders gelungenen Beiträge aus den Jahresvorspielen der Musikschule der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Improvisation und präzise Technik, sicheres Einzelvorspiel und sensibles Aufeinanderhören in einem Ensemble, fundierte Instrumentenbeherrschung sowie Gesang zeugten von einer hohen Unterrichtsqualität der städtischen Musikschule. Das Publikum ließ sich durch Melodien von Bach, Telemann, Grieg, Chopin, Mozart und Smetana verzaubern, aber auch Titel von Bruno Mars und Pink sowie Selbstkomponiertes gehörten zum Programm. Die Spannung wurde bis zum letzten Beitrag der Band „Out Memories" hochgehalten.

    Bereits die Teilnahme am Konzert bedeutet eine große Anerkennung der musikalischen Leistung. Dieses betonte der Förderverein der Musikschule mit der Vergabe von Urkunden an alle teilnehmenden Musikschülerinnen und -schüler.

    In jedem Konzert wurden die besten Beiträge zusätzlich mit einem Preis ausgezeichnet. Dabei entschied oft die Tagesform in Verbindung mit etwas Glück über die Preisvergabe.

  • 14. Konzerte "Junge Talente"

    In den Konzerten „Junge Talente“ tragen ausgesuchte Solisten und Ensembles nach den Jahresvorspielen der Musikschule ihre Konzertstücke vor.

    Mit Preisverleihung der „Virtuoso“-Preise durch den Förderverein, einem Publikumspreis und der Vergabe eines Bürgermeisterpreises! In diesem Jahr hatte erstmals der Kulturfreundeskreis Telgte e.V. ebenfalls einen Preis übernommen.

    Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch!

    Die Bilder vom 1. Konzert

    Die Bilder vom 2. Konzert

  • Von Bach bis Bowie

    Die Gewinner des Publikumspreis im 2. Konzert
    Die Gewinner des Publikumspreis im 2. Konzert

    Die Gewinner des Publikumspreis im 2. Konzert
    Musikschüler zeigten beim Konzert junger Talente "ihr Können"

    Westfälische Nachrichten vom 21.11.2011

    Telgte - Klarinette, Klavier, Querflöte - das sind nur drei der vielen Instrumente, mit denen Musikschüler und Musikschülerinnen beim „Konzert junger Talente“ am Freitag im Bürgerhaus auftraten.

    Zum 13. Mal trugen ausgesuchte Solisten und Ensembles nach den Jahresvorspielen der Musikschule Telgte ihre Konzertstücke von Klassik bis Pop, von Bach bis Bowie vor. Unterschieden wurde dabei in Altersklassen, Solisten und Ensembles. Die Reihenfolge der Auftritte war hierbei jedoch zufällig, weil vom Publikum gelost. In beiden Altersklassen gab es für den besten Solisten und für das beste Ensemble jeweils einen Lehrer-, einen Publikumspreis und einen Bürgermeisterpreis, den Wolfgang Pieper und bei den älteren Musikschülern Anja Schlenker überreichten.

    Marie Singer gewann den Lehrerpreis im 1. Konzert
    Marie Singer gewann den Lehrerpreis im 1. Konzert

    Marie Singer gewann den Lehrerpreis im 1. Konzert
    Musikschulleiter Gregor Stewing und Gerlinde Rau, Vorsitzende des Fördervereins Fidelio, der die Preise sponserte, waren begeistert: „Wir freuen uns über diesen tollen Abend.“

    (Von N.N.)

    Wir danken der WN-Redaktion Telgte für die Erlaubnis zum Einstellen des Artikels.

    Fotos: Sonja Taucher (ob.) und Paul Winter (unt.)

     

  • Konzerte Junge Talente 2011

    Freitag, 18. November 2011, 17.30 Uhr im Bürgerhaus Telgte

    In den Konzerten „Junge Talente“ tragen ausgesuchte Solisten und Ensembles nach den Jahresvorspielen der Musikschule ihre Konzertstücke vor. Mit Preisverleihung der „Virtuoso“-Preise durch den Förderverein, einem Publikumspreis und der Vergabe eines Bürgermeisterpreises!

    Die Ergebnisse:

  • Junge Talente musizieren im Bürgerhaus: „Virtuoso“-Preise vergeben

    Juroren hatten es schwer

    WN, 28.11.09

    Foto: Fidelio
    Foto: Fidelio

    Foto: Fidelio
    Herausragende Beiträge aus der Prüfungswoche präsentierte die Musikschule am Donnerstagabend bei zwei Konzerten im Bürgerhaus. Die jungen Talente zeigten, dass sie ihre Instrumente inzwischen durchaus virtuos beherrschen. Die Konzerte waren nach Altersklassen getrennt. Den Anfang machten die jüngeren Musikschüler. 34 Mädchen und Jungen standen auf der Bühne. Unser Bild zeigt ein Streicher-Septett von Bärbel Dannert-Westermann mit Katja Alfs, Teresa Plewe, Charlotte Singer, Anna Kolorz, Jonas Maier Martins, Lena Jannemann und Svenja Roland. Der „Virtuoso“-Preis, den die Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule vergaben, ging in dieser Reihenfolge an ein Schlagzeugensemble mit Tobias von dem Berge, Lukas Minnebusch, Jannick Pohlmann, Alex Friedrich, Jonas Langenberg, Joost Hoveling und Nora Mindermann, an das Blockflötenduo Hanna Szameit und Friederike Niermann sowie an Henning Fockenbrock am Klavier. Das Publikum fand dass das Bläsertrio Lisa und Simon Schwarzkopf sowie Tom Sander seine Sache besonders gut gemacht hat. Über den Sonderpreis des Bürgermeisters freuten sich sämtliche Streicher des Konzerts. Die Preise wurden vom Förderverein der Musikschule und der Volksbank gesponsert.

    Ab 20.00 Uhr traten dann die älteren Musikschüler auf. Hier die Preisträger: Anja Busch und Matthias Wagner (Querflöte und Klavier) gewannen den Publikumspreis. Den Sonderpreis des Bürgermeisters erhielt das Quartett (Gitarren und Saxofon) mit Marvin Deiters, Thimo Estner, Patrick Schwirtz und Malte Jansen. Die Virtuoso-Preise der Musikschullehrer gingen in dieser Reihenfolge an das Saxofonquartett mit Malte Jansen, Lena Uhlig, Yannik Machill und Julian Stewing, an das Schlagzeugensemble mit Verena Putzer, Lukas Westermann, Matthias Wagner, Jannes Winter, Till Eisenblätter und Sophia Reinink sowie an Hendrik Wiegert (Gitarre).

    Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis

  • Junge Talente überzeugten

    WN, 03. Dezember 2007

    Telgte „Souverän waren sie alle": Gerlinde Rau, neue Vorsitzende  des Fördervereins der Musikschule, lobte die Leistungen  der Jugendlichen, die am Donnerstagabend im Bürgerhaus  beim Vorspiel „Junge Talente" ihr Bestes gaben. In den zwei gut besuchten Konzerten präsentierten die  Musikschüler ein buntes Programm mit Stücken aus dem  Bereich Klassik bis Pop.Die aufführenden Solisten und  Ensembles hatten bei den jüngsten Prüfungsvorspielen der  Musikschule herausragende Leistungen gezeigt.

    Am Ende  wurden Preise vergeben: Einmal durfte das Publikum  wählen, zum anderen vergaben Musikschullehrer den  „Virtuoso 2007". Die Konzertbesucher wählten bei den  Jüngeren die Pianisten Jasper Sandfort und Sandra  Neuhaus aus. Bei den Älteren setzte sich das  Schlagzeugensemble mit der afrikanischen Impression  „Zulu Welcome" durch. Gleich dreimal verteilten die  Musiklehrer bei den Jüngeren den ersten „Virtuoso"-Preis:  an die beiden Duos Amy Moss (Querflöte) und Maike  Schmidt (Violine), Arne Wilp (Blockflöte) und Lars  Behrenberg (Gitarre) sowie an Lea Höing (Klavier). Markus  Michael (Klavier) nahm für Rachmaninows „Nocturne" den  „Virtuoso" bei den älteren Musikschülern entgegen. Auf  Platz zwei: Friederike Linka (Gesang) und Matthias Wagner  (Klavier). Seine Eigenkomposition trug den Titel „Sommer /  Nacht". „Das war mein erstes ausgereiftes Stück", betonte  der Schüler.

    Gerlinde Rau und Gregor Stewing  überreichten allen Preisträgern Notengutscheine.

  • Konzerte Junge Talente - 2. Konzert

    Konzerte Junge Talente - 2. Konzert
    Fotos: Paul Winter

  • Konzert Junge Talente

    Konzerte Junge Talente 2008
    Fotos: Gerlinde Rau/Paul Winter

  • Konzert Junge Talente - Teil 2 - Ältere Musikschüler

    Konzert Junge Talente - Teil 2 - Ältere Musikschüler
    Fotos: Manfred Rotering

  • Konzert Junge Talente - Teil 2 - Ältere Musikschüler

    Konzert Junge Talente - Teil 2 - Ältere Musikschüler
    Fotos: Paul Winter

  • Konzerte Junge Talente

    Konzerte Junge Talente
    Fotos: Gerlinde Rau/Renate Winter

  • Konzerte Junge Talente - 1. Konzert

    Konzerte Junge Talente - 1. Konzert
    Fotos: Paul Winter

  • Konzert Junge Talente - Teil 1 - Jüngere Musikschüler

    Konzert Junge Talente - Teil 1 - Jüngere Musikschüler
    Fotos: Paul Winter

  • Konzerte Junge Talente 2009

    Konzerte Junge Talente 2009
    Fotos: Gerlinde Rau

  • Konzerte Junge Talente 2013

    Konzerte „Junge Talente” 2013
    Fotos: Brigitte Tetzlaff

  • Konzerte „Junge Talente” 2013 - 1. Konzert

    Konzerte „Junge Talente” 2013
    Fotos: Markus Eschkötter

  • Konzerte Junge Talente 2014

    Konzerte „Junge Talente” 2014
    1. Konzert: Jüngere Musikschüler
    Fotos: Paul Winter

  • Konzerte Junge Talente 2014

    Konzerte „Junge Talente” 2014
    1. Konzert: Jüngere Musikschüler
    Fotos: Paul Winter

  • Konzerte Junge Talente 2014

    Konzerte „Junge Talente” 2014
    2. Konzert: Ältere Musikschüler
    Fotos: Paul Winter

  • Konzerte Junge Talente 2014

    Konzerte „Junge Talente” 2014
    2. Konzert: Ältere Musikschüler
    Fotos: Paul Winter

  • Konzert Junge Talente 1 (Jüngere Musikschüler/innen)

    Konzerte „Junge Talente” 2015
    1. Konzert: Jüngere Musikschüler/innen
    Fotos: Paul Winter

  • Konzert Junge Talente 2 (Ältere Musikschüler/innen)

    Konzerte „Junge Talente” 2015
    2. Konzert: Ältere Musikschüler/innen
    Fotos: Paul Winter

  • Junge Talente 2016 - 1. Konzert

    Beiträge der jüngeren Musikschüler/innen
    Fotos: Paul Winter

  • Konzerte Junge Talente 2016 - 2. Konzert

    Beiträge der älteren Musikschüler/innen
    Fotos: Paul Winter