Musikschule

  • Wechsel der Musikschulleitung

    Nach fast 35 Jahren wird Gregor Stewing am 30.09.2022 die Leitung der Musikschule der Stadt Telgte abgeben und in den Ruhestand gehen. Seine Nachfolgerin wird Antje Günther, die ihre Stelle am 15.10.2022 antreten wird. (Bericht der Westfälischen Nachrichten)

    Fidelio wünscht Gregor Stewing alles Gute und bedankt sich für die vielen Jahre der guten und sehr angenehmen Zusammenarbeit!

    Frau Günther wünschen wir einen guten Start und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit! 

  • Neuer Musikschulleiter gesucht!

    Wie bereits von der Stadt Telgte mitgeteilt, wird Gregor Stewing, der die Musikschule der Stadt Telgte seit Ende der 1980er Jahre leitet, zum Herbst diesen Jahres in den Ruhestand gehen.

    Da der Rat der Stadt Telgte entschieden hat, dass die Musikschule fortgeführt wird, ist jetzt die Stellenausschreibung für den zukünftigen Nachfolger erschienen.

    Interessenten können sich noch bis zum 20. Juni 2022 bei der Stadt Telgte bewerben.

  • Ergebnisse Schul- und Kulturausschuss

    Die Westfälischen Nachrichten berichteten ausführlich über die Sitzung des Schul- und Kulturausschusses am 17. März.

    Auf der Titelseite:

    WN PM Musikschule bleibt Titelseite
    WN PM Musikschule bleibt Titelseite

    WN PM Musikschule bleibt Titelseite

    und im Lokalteil:

    WN PM Musikschule bleibt Lokalteil
    WN PM Musikschule bleibt Lokalteil

    WN PM Musikschule bleibt Lokalteil

     

    WN Bekenntnis Musikschule
    WN Bekenntnis Musikschule

    WN Bekenntnis Musikschule

    Auch die Zukunft des Haus der Musik wurde behandelt:

    WN HdM Architektenwettbewerb
    WN HdM Architektenwettbewerb

    WN HdM Architektenwettbewerb

    (Wie immer ein herzliches Danke an die WN-Redaktion!)

  • Schulausschuss berät zu "Neuaufstellung und Perspektive für die Musikschule der Stadt Telgte"

    In der kommenden Sitzung des Schul- und Kulturausschusses am 17. März 2022 ab 17:00 Uhr im Bürgerhaus stehen u.a. zwei für die Zukunft der Musikschule in Telgte wichtige Themen auf der Tagesordnung:

    • Nachfolge von Gregor Stewing
    • Neubau des HdM

    Der Beschluss im Rat der Stadt Telgte ist für den 7. April 2022 vorgesehen.

    Alle Informationen, insbesondere auch die Sitzungsvorlagen (Dokumente) können über das Ratsinformationssystem eingesehen werden.

  • Musikschule in den Weihnachtsferien

    In den Weihnachtsferien ist das Büro bis zum 09. Januar geschlossen. Bitte hinterlassen Sie keine Nachricht, denn der Anrufbeantworter wird von außerhalb nicht abgehört. Eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird aber weitergeleitet und – wenn erforderlich – zeitnah beantwortet.

    Die Musikschule wünscht ein frohes Weihnachtsfest, schöne Weihnachtsferien und ein gutes, musikalisches und gesundes Jahr 2022!

    Mit freundlichen Grüßen

    Gregor Stewing

     

  • Instrumentalensemble

    Dieter Kuhlmann bietet in der Musikschule ab sofort ein neues Angebot für das gemeinschaftliche Musizieren für Kinder an. Dieses Angebot richtet sich an junge Schüler*innen ab 10 Jahren!

    Geprobt wird mittwochs von 17:00 - 18:00 Uhr im Haus der Musik!

    Gespielt wird Musik in unterschiedlichen Musikstilen. (Folk, Pop, Rock, Jazz...).

  • Schul- und Kulturausschuss stimmt weiterer Planung für den Neubau eines „Haus der Musik und Begegnung“ zu

    Hallo zusammen,

    heute ist ein guter Tag für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen Musiker*innen und für die Lehren*innen der Musikschule der Stadt Telgte.

    Der Schul- und Kulturausschuss stimmt einer weiteren Planung für den Neubau eines „Haus der Musik und Begegnung“ ohne Gegenstimmen zu!

    Ich freue mich sehr!

    Herzliche Grüße Gregor Stewing

  • Neubau für die Musikschule am jetzigen Standort

    Hallo zusammen,

    seit 22 Jahren nutzt die Musikschule das jetzige Gebäude „Haus der Musik“ am Emstor 7.

    Schon beim Einzug im Jahre 1999 habe ich gehofft, dass auf diesem Gelände irgendwann ein gutes, funktionstüchtiges und präsentables Gebäude für die Musikschule stehen könnte. Denn: einen besseren Standort gibt es dafür nicht in Telgte.

    Unser Bürgermeister bringt mit der beigefügten Sitzungsvorlage einen Neubau für die Musikschule als „Haus der Musik und Begegnung“ in die politische Diskussion.

  • Junge Musiker*innen sind eingeladen

    Dieter Kuhlmann bietet in der Musikschule ab sofort ein neues Angebot für das gemeinschaftliche Musizieren für Kinder an.
    Dieses Angebot richtet sich an junge Schüler*innen ab 10 Jahren!
    Geprobt wird mittwochs von 17:00-18:00 im Haus der Musik!

  • Musikschule: Unterrichtsgruppen und Chöre erst nach den Sommerferien

    An

    • die Kinder und Familien von Glöckchenklang (diese Kinder haben leider noch keinen Unterricht gehabt)
    • die Kinder des 2. Jahrgangs der Musikalischen Früherziehung (diese Kinder hatten schon im Jahr 2020 Unterricht)
    • die für das Jahr 2021 neuangemeldeten Kinder
      • der Musikalischen Früherziehung,
      • der Musikalischen Grundausbildung
      • der Sing- und Musizier-AGen
      (diese Kinder haben leider noch keinen Unterricht gehabt)
    • an die Chöre (Kinderchöre, Hauptchor, Seniorenchor ConTakte)

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche,

    viel Unruhe hat uns in der letzten Zeit wegen der Corona-Pandemie im privaten, schulischen und beruflichen Umfeld begleitet.

    Vier Wochen vor den Sommerferien entspannt sich mit sinkenden Infektionszahlen die Lage und auch an der Musikschule sind – mit den bekannten Hygienemaßnahmen – viele Angebote wieder möglich.

    Die oben genannten Angebote sollen aber erst nach den Sommerferien starten. Die zeitliche Nähe zu den Sommerferien und die durch die Hygienevorschriften angespannte Raumsituation in den Grundschulen und anderen Unterrichtsstätten sind die wichtigsten Gründe für meine Entscheidung.

    Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen zu diesem Schreiben haben.

    Am Ende der Sommerferien melde ich mich wieder bei Ihnen!

    Bis dahin wünsche ich allen eine gute Zeit!

    Herzliche Grüße

    i.A. Gregor Stewing und das Lehrer*innen-Team der Musikschule

    {phocadownload view=file|id=223|target=s}

  • Pressemitteilung des Verbands deutscher Musikschulen: "Verlorene Jahrgänge durch verpasste Zeitfenster"

    Hallo zusammen,

    im Anhang schicke ich eine Pressemitteilung vom „Verband deutscher Musikschulen“!

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=222|target=s}

  • Präsenzunterricht in der Woche 10.-14. Mai möglich

    Hallo,

    die Inzidenzwerte fallen und liegen im Kreis Warendorf seit Tagen deutlich unter 165.

    Damit können wir ab ab Montag, 10. Mai wieder vor Ort unterrichten.

    Ich gehe davon aus, dass dieser Zustand über das Wochenende konstant bleibt. Sollte sich grundlegend etwas ändern, melde ich mich natürlich.

    Ab Montag, 10. Mai, gilt damit:

    • Alle schulpflichtigen Schüler*innen im Alter von 06-18/19 Jahren können unterrichtet werden.
    • Für diese Altersgruppe ist auch Gruppenunterricht bis zu 5 Personen (einschließlich Lehrer*in) erlaubt.
    • Erwachsene können Einzelunterricht leider nur im Freien oder als Fernunterricht bekommen.
    • Ensembleunterricht (ab fünf Personen) ist weiterhin nicht erlaubt.
    • Im Einvernehmen mit den Schüler*innen ist auch Fernunterricht weiterhin möglich!

    Ich hoffe, die jetzige Situation bleibt über längere Zeit stabil.

    Bitte bei Fragen melden.

    Ich wünsche mit herzlichen Grüßen ein schönes Wochenende!

    Gregor Stewing

  • Weiter Fernunterricht in der Woche 3. bis 7. Mai

    Hallo zusammen,

    ich wünsche allen einen schönen 1. Mai!

    In der nächsten Woche bleiben wir im Fernunterricht. Die Entscheidung gilt wieder nur für eine Woche. Die Zahlen im Kreis Warendorf fallen und aktuell liegt der Wert bei 145,3.

    Bitte melden Sie sich, wenn Sie zu dieser Nachricht Fragen haben.

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

  • Wechselnder Unterricht in der Corona-Zeit: Gebühren für die Musikschule

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche,

    die aktuellen und möglicherweise die zukünftigen Corona-Schutzverordnungen verlangen von uns allen viel Flexibilität in der Organisation und Durchführung der Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht.

    Für diejenigen, die nur den Präsenzunterricht wahrnehmen können fällt der Unterricht leider immer wieder mal aus. Für diesen ausgefallenen Unterricht wird es eine Erstattung der Gebühren geben.

    Bitte lesen Sie in der angehängten Datei weiter! Danke!

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=221|target=s}

  • Musikschule im Fernunterricht ab 26.04.2021

    Hallo zusammen,

    das schreibt der Verband deutscher Musikschulen VdM zur Corona-Notbremse (siehe unten). Wichtige Stellen habe ich rot hervorgehoben.

    Zusammen mit dieser Stellungnahme und der heute Morgen verschickten Pressemitteilung des Kreises Warendorf ergibt sich für mich damit für die nächste Woche ein eindeutiges Vorgehen.

    Unsere Musikschule geht ab Montag, 26. April, ohne Ausnahme in den Fernunterricht. Diese Entscheidung gilt zunächst für die kommende Woche.

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

  • 25 Jahre Förderverein der Musikschule

    Fidelio, der Förderverein der Musikschule der Stadt Telgte feiert Geburtstag: Am 14. März 1996 gründeten Eltern und Freunde der Musikschule den Verein, um die Schüler*innen der Musikschule materiell und ideell zu unterstützen.

  • Wiederaufnahme des Einzelunterrichts ab dem 8. März

    Die Musikschule nimmt ab Montag, 08. März, nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung den Präsenz-Unterricht im Einzel- bis zum Gruppenunterricht mit maximal 5 Personen wieder auf.

    Für alle Großgruppen ab 5 Personen (Glöckchenklang, Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundausbildung, sämtliche Sing- und Musizier-AGen etc.) gibt es bis zu den Osterferien keinen Unterricht, auch nicht in kleinen „Notgruppen“

    Gerne bietet die Musikschule nach den Osterferien auch für die Großgruppen den Unterricht wieder an, wenn es die dann aktuelle Coronalage erlaubt.

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

  • Wie geht es nach den Weihnachtsferien an der Musikschule weiter?

    An alle Musikschulfamilien!

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche,

    da ich vermehrt Anfragen bekomme, wie es nach den Weihnachtsferien an der Musikschule weitergeht, schicke ich Ihnen eine kurze Information.

    Zunächst einmal wünsche ich allen ein gutes, gesundes und musikalisches Jahr 2021.
    Mitte nächster Woche, also um den 7. Januar herum, erfahren wir alle, wie es nach den Weihnachtsferien mit den Corona Maßnahmen weitergeht.
    Bis dahin müssen wir uns gedulden und dann entsprechend kurzfristig reagieren!

    Bitte lesen Sie meine Nachrichten am Ende der kommenden Woche.

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

     

  • Nachricht zum Jahresabschluss/zu Weihnachten von der Musikschule

    An alle Familien und Personen, die im Jahr 2020 an der Musikschule aktiv waren!

    Ein herzliches Willkommen allen, die im Jahr 2021 dazukommen!

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Eltern, Kinder und Jugendliche,
    liebe Musikschulfamilien,

    kurz vor Weihnachten ist es mir ein Anliegen, mich noch einmal bei Ihnen zu melden.

    Auch Wolfgang Pieper schreibt uns zum vergangenen Musikschuljahr eine Nachricht.

    Bitte lesen Sie in den angehängten Dateien weiter …!

    Ich wünsche Ihnen ein schönes und fröhliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein gesundes und musikalisches Jahr 2021.

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=216|target=s}

    {phocadownload view=file|id=217|target=s}

  • Neuigkeiten vom Landesverband der Musikschulen NRW

    Guten Abend zusammen,

    diese Pressemitteilung leite ich gerne weiter.

    Die Landesversammlung war sehr interessant! 6 Millionen Euro Fördergeld für die Digitalisierung der Musikschulen wurden in Aussicht gestellt.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=215|target=s}

  • Musik erleben in der Musikalischen Früherziehung, in den Sing- und Musizier-AGen und in der Musikalischen Grundausbildung

    Die nachfolgenden Angebote der Musikschule sind nur möglich, wenn es die dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen erlauben.

    Allen vier- und fünfjährigen Kindern bietet die Musikschule der Stadt Telgte ab Januar 2021 wieder die Musikalische Früherziehung (MFE) an. Die vorhandene Freude der Kinder am Umgang mit Sprache, Musik und Tanz wird in der Musikalischen Früherziehung spielerisch und systematisch aufgenommen. Mit Spaß und Spiel sollen die individuellen Fähigkeiten der Kinder auf breiter Basis entwickelt und spezielle musikalische Begabungen frühzeitig erkannt und gefördert werden.

    Für Kinder, die im Sommer 2020 in die Schule gekommen sind, gibt es die Musikalische Grundausbildung (MGA). Hier können die Kinder auf den 3 Instrumenten Keyboard, Gitarre und Blockflöte, die Grundlagen des gemeinsamen Musizierens in kleinen Gruppen erlernen. Der Unterricht findet nachmittags ab 15:30 Uhr in der Don-Bosco-Schule, Marienschule oder im Haus der Musik, statt.

    Die Sing- und Musizier-AGen starten im Februar 2021 im zweiten Schulhalbjahr. Der Unterrichtet ist in allen Grundschulen direkt nach Schulschluss in der 5. oder 6. Schulstunde.

  • Musikschule: Unterricht geht nächste Woche weiter - leider nicht für alle!

    Stand: 06.11.2020 12:32 Uhr

    An alle aktiven Musikschulfamilien

    Hallo zusammen,

    der Unterricht an der Musikschule kann ab Montag, 09. November, in vielen Bereichen weitergehen! Darüber freue ich mich sehr!

    Es gelten die mit dem Lehrer/der Lehrerin vereinbarten Unterrichtszeiten. Mehr Information finden Sie in der Anlage!

  • Aktuell: Musikschulunterricht wieder möglich

    Stand: 04.11.2020 19:35

    Nach aktueller Information des Landesministeriums dürfen Musikschulen - auf Basis der aktuellen Hygienevorschriften - ab dem 05.11.2020 den Präsenzunterricht wieder aufnehmen.

    Die Musikschule wird daher ab dem kommenden Montag wieder den "Regelbetrieb" aufnehmen. Weitere Informationen der Musikschule kommen am Donnerstag.

    Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

    (telefonisch übermittelt)

  • Aktuell: Unterricht in SuM-AGen kann weitergehen

    Hallo zusammen,

    gut, dass es für die Musikschulen den Landesverband Nordrhein-Westfalen (LvdM) gibt.

    Der Verband hat für uns diese Klarstellung erreicht:

  • Information zur "Schließung" der Musikschule im November

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,
    liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule,

    mit dieser Mail (siehe Anlage) möchte ich über den Umgang mit den erneuten Einschränkungen für die Musikschulen und der damit verbundenen „Schließung“ der Musikschule informieren.

  • Musikschulen müssen ab 2. November schließen

    Hallo zusammen,

    diese Nachricht kommt aktuell vom VdM (Stand 30.10.2020):

    Die Landesregierung hat soeben die neue Coronaschutzverordnung und damit weitreichende neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie veröffentlicht. Darunter auch, dass ab Montag, den 2. November die Musikschulen schließen müssen: „Andere Bildungsangebote sind bis zum 30. November 2020 untersagt. Hierzu gehören insbesondere Sportangebote der Bildungsträger und Angebote der Musikschulen sowie Freizeitangebote …“ (Coronaschutzverordnung vom 30.10.20, §7 (1) 3.). Die Regelung gilt bis zum 30. November 2020.

    Die Formulierung betrifft das komplette Angebot von Musikschulen. Wir sind bemüht alle Unstimmigkeiten und offenen Fragen zu klären.

    Wir bedauern, dass die parlamentarische Debatte unter der Themenstellung „Entscheidende Weichenstellung, entscheidende Wochen – das Virus bekämpfen, Nordrhein-Westfalen stärken“ keinen Einfluss auf die Formulierung der Schutzverordnung nehmen kann, weil sie zeitgleich mit der Veröffentlichung geführt wird.

    Nachdem sich bereits im gestrigen Tagesverlauf eine Schließung der Musikschulen in NRW abzeichnete, haben VdM und LVdM alle ihnen zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung gesetzt, um die Schließung noch in letzter Sekunde abzuwenden. NRW steht im Übrigen mit der Schließung der Musikschulen unter allen Bundesländern allein.

    Über die Möglichkeiten des weiteren Vorgehens werden wir uns noch heute – auch im Benehmen mit dem VdM – beraten und Sie in den nächsten Tagen informieren.

    Sie finden die aktuelle Coronaschutzverordnung unter https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-10-30_coronaschutzverordnung_vom_30._oktober_2020.pdf

     Ich melde mich für das weitere Vorgehen (Fernunterricht, Gebühren etc.) mit einer weitergehenden Nachricht am Wochenende! Bis dahin bitte ich um Geduld.

     Herzliche Grüße

    Gregor Stewing

  • Abschlussbericht Musikschulgutachten

    Der Abschlussbericht „Diagnose zur Organisationsentwicklung der Musikschule der Stadt Telgte" steht zum Download bereit!

    Ergänzung 12.10.2020: Handlungsmatrix

  • Digitalisierung an Musikschulen: Herausforderungen und Chancen

    Gemeinsame Presseerklärung des Verbandes deutscher Musikschulen und der Stadt Koblenz

    Koblenz, 1. Oktober 2020. Am 2. und 3. Oktober 2020 findet in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz die diesjährige Hauptarbeitstagung und Trägerkonferenz mit Bundesversammlung des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) statt. Anlässlich der Tagung hat sich der Verband in dem heutigen Pressegespräch zu der Sicherung der Musikschularbeit und damit der musikalischen Bildung gerade auch in Zeiten von Corona positioniert.

  • Musikschule schreibt zu den Sommerferien

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

    liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule,

    kurz vor den Sommerferien melde ich mich noch einmal bei Ihnen/euch. In der Anlage finden Sie/findet ihr weitere Informationen.

    Schön wäre es, wenn der Unterricht nach den Sommerferien wieder „ganz normal“ – vor allem in den Großgruppen - starten könnte.

    Selbstverständlich informiere ich Sie/Euch über den neuesten Stand am Ende der Sommerferien.

    Bis dahin wünsche ich allen eine gute Zeit!

    Mit freundlichen Grüßen

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=208|target=s}

  • Musikschule: Erstattung der Gebühren kommt

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

    die Erstattung der Gebühren ist erfolgt und die Bescheide werden am heutigen Freitag (29. Mai 2020) verschickt. In der Anlage finden Sie dazu weitere Informationen.

    Das Abrechnungsprogramm für die Gebühren ist für die vorgenommenen individuellen Erstattungen nicht programmiert. Das führt leider in einigen Fällen zu unübersichtlichen Angaben auf dem Gebührenbescheid.

    Bitte scheuen Sie sich nicht mich anzurufen, wenn Sie Fragen zu der Erstattung/ zu den Erstattungen haben.

    Herzliche Grüße und Frohe Pfingsten

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=206|target=s}

    {phocadownload view=file|id=207|target=s}

  • Information für Großgruppen 18. Mai

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,
    liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule,

    zunächst hoffe ich, dass es euch/Ihnen weiterhin gut geht.

    Ich freue mich sehr, dass der Unterricht im Einzelunterricht und in den Kleingruppen wieder beginnen kann.

  • Information der Musikschule zum Start am 11. Mai

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,
    liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule,

    zunächst hoffe ich, dass es euch/Ihnen weiterhin gut geht.

    Endlich geht es für den Einzelunterricht und für die Kleingruppen (nicht für die Bläser) wieder los!

  • Aktuell: Regelungen zum Wiederbeginn des Musikschulunterrichts

    Brandaktuell und gerade erst bekannt geworden!

    Das schreibt der „Verband deutscher Musikschulen“

  • Gebühren - Erstattung - Corona

    Liebe Musikschulfamilien, sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kinder und Jugendliche,

    zunächst hoffe ich, dass es Ihnen allen gut geht, und Sie die Corona-Krise mit der erforderlichen Gelassenheit, Disziplin und Ruhe bewältigen können.

    Für Ihre Geduld hinsichtlich der ausgefallenen Unterrichtsstunden und den damit verbundenen Gebühren, den positiven und auch kritischen Rückmeldungen in diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei Ihnen sehr herzlich.

    Ich danke an dieser Stelle auch noch einmal ganz ausdrücklich den Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule. Sie haben auf vielfältige Art und Weise individuelle Lösungen gesucht, um zu Ihnen den Kontakt aufrechtzuerhalten und Formen des Fernunterrichts auszuprobieren

    Mit diesem Schreiben teile ich Ihnen heute mit, wie ich mit den Musikschulgebühren und den Erstattungsfragen umgehen möchte:

  • Musikschule Corona Info 20. April bis 03. Mai

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

    liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule,

    die Osterferien enden und leider ist auch weiterhin der Unterricht an der Musikschule nicht möglich.

  • Valentina Speiser verstorben

    Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass Valentina Speiser, langjährige Lehrerin an der Musikschule, am Abend des 7. April 2020 verstorben ist.

    Fast 30 Jahre lang hat sie mit ihrer Arbeit und ihrem Einsatz das Bild der Musikschule positiv geprägt und zahlreichen Schülergenerationen erfolgreich Klavierunterricht erteilt. Auch darüber hinaus hat sie sich vielfältig für die Musikschule eingesetzt: Die Fahrten in die russische Partnerstadt Stupino wären ohne ihre Unterstützung nicht möglich gewesen.

    Für die Musikschule: Gregor Stewing

    Für den Förderverein: Julia von der Wroge

  • Musikschule und Corona Krise: Zwischenstand - Information zu den Osterferien - Musikschulgebühren

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,
    liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule,

    kurz vor den Osterferien melde ich mich noch einmal bei Ihnen/euch.

    Ich hoffe, Sie haben/ihr habt die Einschränkungen durch die Corona-Krise in den letzten Wochen gut überstanden und sind/seid weiterhin gesund.

  • Corona-Virus: Öffentliche Veranstaltungen und Unterricht, Proben, Konzerte, Veranstaltungen der Musikschule

    An alle Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule,
    an alle Familien und Schülerinnen und Schüler der Musikschule,
    an den Pro-Chor 2020

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

    liebe Schülerinnen und Schüler,

    Hallo Pro-Chor 2020,

    das schreibt unser Bürgermeister:

    nachdem die Landesregierung entschieden hat, ab Montag die Kitas und Schulen zu schließen, habe ich in Absprache mit dem Leiter der Musikschule, Gregor Stewing, entschieden, auch den Unterricht und die Veranstaltungen, Konzerte, Jahresvorspiele, Chor- und sonstige Proben der Musikschule der Stadt Telgte zunächst bis auf Weiteres abzusagen. Die Lehrkräfte und die Erziehungsberechtigten sowie weitere Verteiler werden von Herrn Stewing kurzfristig informiert.

  • Jahresvorspiele an der Musikschule

    Aktuell 13.03.2020:

    Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zu Eindämmung der Corona-Pandemie müssen die noch ausstehenden Termine der Jahresvorspiele abgesagt werden!

  • Guter Vorsatz für das Jahr 2020: Singen

    Gute Vorsätze für das Jahr 2020 gibt es viele. Einer ist sehr leicht umzusetzen!

    Wie wäre es mal wieder mit Singen? Zum Beispiel in den Kinder- und Jugendchören der Musikschule.

    Alle Kinder im Grundschulalter sind am Donnerstag, 09. Januar, von 15:30 – 16:15 Uhr, in die Marienschule zur Chorprobe herzlich eingeladen. Jugendliche ab 11 Jahren sind im Hauptchor willkommen. Die Probe ist am gleichen Tag von 16:15 – 17:00 Uhr, ebenfalls in der Marienschule.

    Für die Kinder in Westbevern ist die Schnupperstunde für den Kin-derchor am Dienstag, 14. Januar, von 15:00 – 15:45 Uhr, in der St. Christophorus-Schule in Westbevern-Dorf.

    Eine Anmeldung für die Schnupperstunden ist nicht erforderlich.

    Für das Angebot „Glöckchenklang“ sind in Westbevern noch Plätze frei. Eine Anmeldung ist bei der Musikschule erforderlich. Telefon 02504/13-266.

  • Bericht zur Verabschiedung von Valentina Speiser

    Zur Verabscheidung von Valentina Speiser berichteten die Westfälischen Nachrichten in ihrer Ausgabe vom 09.10.2019:

  • Jazzabend mit dem UniJAZZity Jugend-Jazz-Orchester und der Big Band der Musikschule Telgte

    Genießen Sie einen Jazzabend mit dem UniJAZZity Jugend-Jazz-Orchester
    und der Big Band der Musikschule Telgte

    26. März 2017 im Bürgerhaus Telgte, 17.00 Uhr

    Die Musikschule der Stadt Telgte und deren Förderverein Fidelio hat das UniJAZZity Jugend-Jazz-Orchester Münsterland eingeladen, um gemeinsam mit der Big Band der Musikschule der Stadt Telgte ein Doppelkonzert im Bürgerhaus zu gestalten.

    Das UniJAZZity, das Jugend-Jazz-Orchester Münsterland:

    Cool, dynamisch, musikalisch innovativ: Das erste Jugend-Jazz-Orchester UniJAZZity hat sich fest im Rahmen von Konzertreihen und Probenphasen in der Münsterländer Musikszene etabliert. Die 2009 gegründete junge Big Band steht für varianten- und temporeichen Jazz quer durch die verschiedenen Jazzstile und Epochen - vom klassischen Big Band Sound der 50er Jahre über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu feinfühligen Pop-Balladen.

    Leiter dieses Orchester ist der Jazztrompeter Christian Kappe, Musikschule Warendorf. Mit einem hervorragenden Auftritt erzielte UniJAZZity beim NRW-Landeswettbewerb "Jugend jazzt 2012" den ersten Preis. 2016 wurde die Band mit dem WDR Jazzpreis Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet. Mit „Hit The Ground“ erschien die erste CD-Produktion.

    Die Big Band der Stadt Telgte:

    Die BBT besteht seit 1996 unter der Leitung von Dieter Kuhlmann. Die ca. 25 Hobbymusiker zeigen ein be-achtliches Niveau und präsentieren ihr Repertoire mit viel Spaß und Enthusiasmus an der musikalischen Umsetzung.

    Von Klassikern der Swingära über Bossa Nova, Soul und Rock-Jazz kann sich der Jazzfan bei diesem Kon-zert unter anderem an den Kompositionen von Count Basie, Duke Ellington, Benny Goodman, Carlos Jobim und Peter Herbolzheimer erfreuen. Die Mischung aus coolem Sound und musikalischer Begeisterung wirkt ansteckend.

    Veranstalter: Musikschule der Stadt Telgte
    Gregor Stewing, Telefon: 02504/13266, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns über eine Spende am Ende des Konzerts!

  • Musikschule zieht positive Bilanz für 2016

    Musikschule zieht positive Bilanz für 2016
    Veranstaltungen im Frühjahr 2017

    Eine rundum positive Bilanz zieht die Musikschule der Stadt Telgte für das abgelaufene Jahr 2016. Mit rund 200 öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten konnten über 15.000 Zuhörerinnen und Zuhörern erreicht werden. „Damit knüpft die Musikschule nahtlos an die guten Ergebnisse der Vorjahre an“, so Bürgermeister Wolfgang Pieper. „Die Zahlen unterstreichen die hohe Bedeutung der Musik-schule Telgte für das Kulturleben in unserer Stadt. Andererseits wäre dies so nicht denkbar ohne den engagierten und guten Einsatz der Musikschullehrerinnen und –lehrer sowie des Leiters der Musikschule Gregor Stewing.“

    Auf den Erfolgen will sich die Musikschule der Stadt aber gar nicht erst ausruhen, sie hat bereits wieder mehrere musikalische Höhe-punkte in ihrem Veranstaltungskalender.

    Der Klassik Pro-Chor singt am Sonntag, 12. Februar, um 10:45 Uhr, im Gottesdienst in der Petrus Kirche einen Teil aus der „Messe in B-Dur“ von Antonio Caldara. Als weitere Werke sind „Ubi caritas et amor” von Audrey Snyder und “Deo dicamus gratias” von Victor C. Johnson zu hören. Begleitet wird der Chor vom Streicherkreis der Musikschule und von Johanna Söntgerath am Cembalo.
    Am Sonntag, 19. Februar, ist die gleiche Musik um 09:00 Uhr, in der Heiligen Messe in der Kraftfahrerkapelle St. Christophorus-Raestrup zu hören.

    Die Big-Band grooved zusammen mit „UniJazzity“, dem Jugend-Jazz-Orchester-Münsterland, am Sonntag, 26. März, ab 17:00 Uhr im Bürgerhaus Telgte. Unter der Leitung von Dieter Kuhlmann und Christian Kappe gibt es echte Highlights aus den Programmen der Bands.

    Zum zwölften Mal werden die an den Grundschulen eingerichteten Sing- und Musizier-AGen ein gemeinsames Konzert veranstalten. Mit flotten Liedern und schönen Instrumentalklängen wollen die Kinder am Dienstag, 07. März 2016, um 17:00 Uhr, ein großes Publikum ins Bürgerhaus locken.

    Die regelmäßigen Konzerte im Konzertsaal des St. Rochus-Hospitals werden am Sonntag, 12. März um 16:00 Uhr und am Sonn-tag, 02. April, jeweils um 16:00 Uhr, fortgesetzt.

    Für das vergangene Jahr 2016 zieht die Musikschule eine positive Bilanz über ihre Veranstaltungen. Alle Sondertermine, Projekte, Proben und Veranstaltungen bei denen die Musikschule entweder selbst der Veranstalter oder aber eine wesentliche Beteiligung der Musikschule zu erkennen war, wurden gezählt und die Anzahl der Mitwirkenden und Zuhörer ermittelt. Nicht gewertet wurden die vielen privaten und öffentlichen Aktivitäten von Musikschülern in privaten Bands, Ensembles, Orchestern oder musikalischen Arbeitsge-meinschaften in den Schulen. Bei insgesamt 193 Veranstaltungen, wurden 4108 Mitwirkende und 15.147 Zuhörerinnen und Zuhörern gezählt.

    Zu den herausragenden Konzertereignissen mit vielen Mitwirkenden und großem Publikum gehörten in 2016 das Familien- und Freunde-Konzert, die Konzerte „Junge Talente“, die Aufführungen der Sing- und Musizier-AGen und Kinderchöre, Konzerte vom Salonorchester „Melange“, die Konzertnachmittage des Streicherkreises im Wohnstift St. Clemens, Auftritte von „Change it“, die Adventsmusik in der Kraftfahrerkapelle in Raestrup und das Konzert zum 20jährigen Bestehen der Big-Band.

    Jahresübersicht (letzten fünf Jahre)

    2012 2013 2014 2015 2016
    Veranstaltungen 217 234 210 189 193
    Mitwirkende 4057 5211 4220 3817 4108
    Zuhörer/innen 18650 19201 18401 15210 15147

  • Musikschule in alten Bildern

    Gut 30 Jahre Musikschulgeschichte in Telgte finden sich in den Fotos der neuen Bildergalerie, die Fidelio, der Förderverein der Musikschule der Stadt Telgte in Zusammenarbeit mit der Musikschulleitung auf seiner Webseite aufbaut. Aktuell sind bereits 116 Aufnahmen vorhanden und es kommen immer wieder Fotos hinzu.

    Von der Verabschiedung des Alt-Musikschulleiters Johannes Brentrup im Jahr 1987 über den Auftritt des Kinderchors beim ARD-Wunschkonzert im Mai 1989 oder ein Big-Band-Konzert im Jahr 1997 bis zum Besuch in Stupino im Jahr 2006 erstreckt sich der Querschnitt durch die Musikschulgeschichte.

    Aber es gibt auch Bilder, zu denen nicht mehr alles bekannt ist. Ein Beispiel sind zwei Aufnahmen eines Konzerts mit dem Frauenchor, dem Streicherkreis und dem Hauptchor im Jahr 1992. Es müsste sich um ein Konzert anlässlich des ersten Besuchs der "Tschernobyl-Kinder" handeln. Nur: Wo fand das Konzert statt?

    Die Musikschulleitung freut sich über Informationen dazu oder zu anderen Bildern. (Gregor Stewing, Telefon 13-266).

  • Elefanten und Trompeten

    Westfälische Nachrichten vom 26.04.2016

    Tag der offenen Tür der Musikschule in der Don-Bosco-Schule

    Von Lea Kofoth

    Telgte. Ob Insekt oder Rüsseltier, jedes Lebewesen von der Biene bis zu den Elefanten bekam auf der Farm von Old McDonald sein eigenes Lied. Beim Musical, welches die Kinder und Lehrer der Musikschule den Anwesenden zum Auftakt des Tags der offenen Tür am vergangenen Sonntag spielten, sangen alle mit. Den Text zu dem Stück hatten die beiden Schülerinnen Elisa Nüßing und Jule Ksinsik geschrieben und führten die zahlreichen Gäste mit diesem durch die Aufführung. Anschließend war jedem Besucher die Möglichkeit geboten, sich mit Kaffee und Kuchen zu verköstigen, während man dem in der Aula dargebotenen Programm zusehen oder in den Klassenräumen unterschiedlichste Instrumente ausprobieren konnte.

    Und das kam an: Fragte man die Kinder, so erzählten sie stolz, was sie schon alles ausprobiert hatten und was ihnen am meisten gefiel. Wann habe man schon sonst die Gelegenheit, zum Beispiel in eine „Trompete zu pusten”. Große Unterstützung bekamen die Kinder und Lehrer bei der Organisation von den Eltern und den Mitgliedern des Fördervereins Fidelio, an den der gesamte Erlös des Tages gespendet wurde.

    Neben den vielen Besuchern habe man sich über die Möglichkeit gefreut, den Tag der offenen Tür in der Don-Bosco-Schule zu veranstalten, so Musikschulleiter Gregor Stewing. „Das Haus der Musik wäre für eine solche Veranstaltung zu klein gewesen”, so Stewing.

    Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis!

  • Mehr als 15 000 Zuhörer

    Westfälische Nachrichten vom 14.01.2016

    Jahresbilanz der Musikschule / Demografischer Wandel hat ebenfalls einen Einfluss auf die Zahlen

    Telgte - Eine positive Bilanz zieht die städtische Musikschule für 2015. Mit knapp 190 öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten konnten nach Angaben von Gregor Stewing mehr als 15 000 Zuhörer erreicht werden.

    In der langjährigen Betrachtung entspricht dieses zwar einem leichten Rückgang. Das hat laut Musikschulleiter Gregor Stewing aber vor allem zwei Gründe. Zum einen seien durch einen längeren Krankheitszeitraum in der Leitung der Einrichtung nicht alle geplanten Veranstaltungen und Termine zu managen gewesen. Zum anderen würden angesichts des demografischen Wandels und damit kleinerer Jahrgänge auch weniger Schüler zur Verfügung stehen.

    Auch vor diesem Hintergrund steht für Bürgermeister Wolfgang Pieper fest: „Die Musikschule knüpft an die guten Ergebnisse der Vorjahre an.“ Für ihn ist noch ein anderer Aspekt wichtig: „Die Zahlen unterstreichen zugleich die hohe Bedeutung der Einrichtung für das Kulturleben in der Stadt.“

    Denn, auch das betont Stewing ausdrücklich: Gezählt wurden alle Sondertermine, Projekte, Proben und Veranstaltungen, bei denen die Musikschule entweder selbst der Veranstalter oder aber eine wesentliche Beteiligung der Musikschule gegeben war. Nicht in die Aufstellung eingeflossen seien „die vielen privaten und öffentlichen Aktivitäten von Musikschülern in Bands, Ensem­bles, Orchestern oder musikalischen Arbeitsgemeinschaften in den Schulen“.

    Zu den herausragenden Konzertereignissen mit vielen Mitwirkenden und großem Publikum gehörten das Familien- und Freunde-Konzert, die „Jungen Talente“, die Aufführungen der Sing- und Musizier-AGs und Kinderchöre, das 20. Gemeinschaftskonzert der weiterführenden Schulen und der Musikschule die Auftritte der Big-Band und die Konzerte des Pro-Chores.

    Auf den Ergebnissen will sich die Musikschule nicht ausruhen, sie hat bereits wieder mehrere musikalische Höhepunkte in ihrem Veranstaltungskalender. Die Big-Band grooved zu ihrem 20-jährigen Bestehen am Samstag, 20. Februar, ab 20 Uhr im Bürgerhaus. Unter der Leitung von Dieter Kuhlmann hat die Formation dabei etliche neue Arrangements in ihrem Repertoire.

    Im Laufe des ersten Halbjahres ist die Big-Band noch beim Anpaddeln (30. April), beim Luisenfest der Hanse (8. Mai) und beim Jazz-Frühschoppen der SG Telgte/TC Grün-Weiss Telgte (19. Juni) im Einsatz.

    Zum elften Mal werden die an den Grundschulen eingerichteten Sing- und Musizier-AGs ein gemeinsames Konzert veranstalten. Mit flotten Liedern und passenden Instrumentalklängen wollen die Kinder am Dienstag, 8. März, um 17 Uhr das Publikum ins Bürgerhaus locken. Die regelmäßigen Konzerte im Saal des Rochus-Hospitals werden am Sonntag, 13. März, und am Sonntag, 24. April, jeweils um 16 Uhr, fortgesetzt. Das Salonorchester Melange lädt am Sonntag, 17. April, ab 16 Uhr zu Kaffeehausmusik in den Saal des Hospitals ein.

    Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis!

  • Musikschule zieht positive Bilanz für 2015

    Eine rundum positive Bilanz zieht die Musikschule der Stadt Telgte für das abgelaufene Jahr 2015. Mit knapp 200 öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten konnten gut 15.000 Zuhörerinnen und Zuhörern erreicht werden. „Damit knüpft die Musikschule nahtlos an die guten Ergebnisse der Vorjahre an“, so Bürgermeister Wolfgang Pieper. „Die Zahlen unterstreichen die hohe Bedeutung der Musikschule Telgte für das Kulturleben in unserer Stadt. Andererseits wäre dies so nicht denkbar ohne den engagierten und guten Einsatz der Musikschullehrerinnen und -lehrer sowie des Leiters der Musikschule Gregor Stewing.“

    Auf den Erfolgen will sich die Musikschule der Stadt aber gar nicht erst ausruhen, sie hat bereits wieder mehrere musikalische Höhepunkte in ihrem Veranstaltungskalender.

    Veranstaltungen im Frühjahr 2016

    Die Big-Band grooved zu ihrem 20jährigen Bestehen am Samstag, 20. Februar, ab 20:00 Uhr im Bürgerhaus Telgte. Unter der Leitung von Dieter Kuhlmann hat die Big-Band etliche neue Arrangements in ihrem Repertoire.
    Im Laufe des 1. Halbjahres ist die Big-Band noch beim Anpaddeln des Paddelclub Telgte (30. April), beim Luisenfest der Telgter Hanse (08. Mai), und beim Jazz-Frühschoppen der SG Telgte/TC Grün-Weiss Telgte (19. Juni) im Einsatz.

    Zum elften Mal werden die an den Grundschulen eingerichteten Sing- und Musizier-AGen ein gemeinsames Konzert veranstalten. Mit flotten Liedern und schönen Instrumentalklängen wollen die Kinder am Dienstag, 08. März 2016, um 17:00 Uhr, ein großes Publikum ins Bürgerhaus locken.

    Die regelmäßigen Konzerte im Konzertsaal des St. Rochus-Hospitals werden am Sonntag, 13. März um 16:00 Uhr und am Sonntag, 24. April, jeweils um 16:00 Uhr, fortgesetzt.

    Das Salonorchester Melange lädt am Sonntag, 17. April, ab 16:00 Uhr zu Kaffeehausmusik in den Saal des St. Rochus-Hospitals ein.

    Jahresbilanz 2015

    Für das vergangene Jahr 2015 zieht die Musikschule eine positive Bilanz über ihre Veranstaltungen. Alle Sondertermine, Projekte, Proben und Veranstaltungen bei denen die Musikschule entweder selbst der Veranstalter oder aber eine wesentliche Beteiligung der Musikschule zu erkennen war, wurden gezählt und die Anzahl der Mitwirkenden und Zuhörer ermittelt. Nicht gewertet wurden die vielen privaten und öffentlichen Aktivitäten von Musikschülern in privaten Bands, Ensembles, Orchestern oder musikalischen Arbeitsgemeinschaften in den Schulen. Bei insgesamt 189 Veranstaltungen, wurden 3817 Mitwirkende und 15.210 Zuhörerinnen und Zuhörern gezählt.

    Zu den herausragenden Konzertereignissen mit vielen Mitwirkenden und großem Publikum gehörten in 2015 das Familien- und Freunde-Konzert, die Konzerte „Junge Talente“, die Aufführungen der Sing- und Musizier-AGen und Kinderchöre, das 20. Gemeinschaftskonzert der weiterführenden Schulen und der Musikschule, die zahlreichen Auftritte der Big-Bands und die Konzerte vom Pro-Chor 2015.

    Jahresübersicht (letzte fünf Jahre)

      2011 2012 2013 2014 2015
    Veranstaltungen 236 217 234 210 189
    Mitwirkende 5230 4057 5211 4220 3817
    Zuhörer/innen 19701 18650 19201 18401 15210
  • Das Haus der Musik bleibt

    In unserer Sonder-Mitgliederinformation November 2015 hatten wir bereits über die Überlegungen berichtet, das Haus der Musik eventuell für die Unterbringung von Flüchtlingen heranzuziehen.In der Ratssitzung am 10.12.2015 wurde dieses Thema jetzt (unter anderem) behandelt. Aus dem ausführlichen Bericht der Westfälischen Nachrichten in der Ausgabe vom 12.12.2015 mit dem Titel „Rechtsfragen und Überraschungen” nachstehend der Abschnitt zum Haus der Musik:

    Telgte - Von A. Große Hüttmann und Björn Meyer

    Verschiedene Themen sind vom Rat der Stadt kontrovers diskutiert worden:

    (...)

    Haus der Musik: Gute Nachricht für die Musikschule: Nachdem die Verwaltung bereits zu Beginn des Tagesordnungspunktes verkündete, dass man eine etwaige Belegung des Hauses der Musik für Flüchtlinge bei der momentanen Lage als unverhältnismäßig einstufe, sind auch die Fraktionen auf eine Linie pro Musikschule umgeschwenkt. In Gänze einig war man sich dabei allerdings nicht. Während Sabine Grohnerts (Grüne) Antrag, dass bei einer möglichen Belegung der Musikschule sowie einer weiteren Turn- oder Mehrzweckhalle immer erst der Rat zu befragen sei, mit Stimmen von FDP und CDU abgelehnt wurde, sprachen sich diese beide Fraktionen bei Enthaltung von Grünen und FDP schließlich klar dafür aus, dass das Haus der Musik für die Verwaltung unantastbar bleibt.

    Die FDP-Fraktionsvorsitzende Karin Horstmann hatte zuvor eingeräumt, bei der bisherigen Diskussion zu vorschnell gewesen zu sein. Nach intensivem Gesprächen mit ihren Fraktionskollegen fordere sie nun, dass Haus der Musik völlig aus den aktuellen Überlegungen herauszunehmen. „Auch als klares Zeichen an die Musikschule“, so Horstmann, das der Einrichtung sonst das Ende drohe.

    (...)

    Wir danken der WN-Redaktion für die freundliche Erlaubnis!

  • Musikschule zieht positive Bilanz für 2014

    Eine rundum positive Bilanz zieht die Musikschule der Stadt Telgte für das abgelaufene Jahr 2014. Mit mehr als 200 öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten konnten gut 18.000 Zuhörerinnen und Zuhörern erreicht werden. „Damit knüpft die Musikschule nahtlos an die guten Ergebnisse der Vorjahre an", so Bürgermeister Wolfgang Pieper. „Die Zahlen unterstreichen die hohe Bedeutung der Musik-schule Telgte für das Kulturleben in unserer Stadt. Andererseits wäre dies so nicht denkbar ohne den engagierten und guten Einsatz der Musikschullehrerinnen und –lehrer sowie des Leiters der Musikschule Gregor Stewing."

  • Neue Musikschul-Gebührensatzung

    In seiner Sitzung am Donnerstag, 11. Dezember 2014 hat der Rat der Stadt Telgte eine neue Gebührensatzung für die Musikschule beschlossen. Diese neue Gebührensatzung gilt ab Januar 2015.

  • Schnappschuss von den Jahresvorspielen

    Foto: Helena Minnebusch
    Foto: Helena Minnebusch

    Foto: Helena Minnebusch
    Auch in diesem Jahr finden die Jahresvorspiele der Musikschule in der Marienschule und im Haus der Musik in lockerer und entspannter Atmosphäre statt. Wie auf diesem Bild sichtbar freuen sich Elena, Joshua und Marla Lembeck auf ihren Auftritt. Anlässlich des Jahresvorspieles hat der Onkel für die Geschwister ein Trio komponiert. Die schönsten Beiträge der Jahresvorspiele werden am Freitag, 28. November 2014, um 17:30 und 20:00 Uhr im Bürgerhaus in den Konzerten „Junge Talente" präsentiert.

    Von Helena Minnebusch

  • Das Engagement vieler als Lebenselixier

    Westfälische Nachrichten vom 02.10.2014

    Musikschule feiert 45-Jähriges

    Telgte - Zum 45. Geburtstag der Einrichtung gratulierte der Förderverein Fidelio im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus.

    Von Björn Meyer

    Kein Geburtstag ohne Gratulanten – so ist es auch bei der Musikschule. Zum 45. Geburtstag der Einrichtung gratulierte der Förderverein Fidelio im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus.

  • Mitgliederinformation 1. Oktober 2014

    Liebe Musikschulangehörige, Fidelio-Mitglieder,
    Förderer und Freunde der Musikschule,

    im Oktober 1969 liegt der Anfang eines nun 45 Jahre langen Weges der Telgter Musikschule.

  • „Manche wollen sich einen Traum erfüllen"

    Westfälische Nachrichten 09.09.2014

    Musikschule hat zum Tag der offenen Tür eingeladen

    -jks- TELGTE.

    Im Hinterhof duftet es nach Kaffee, einige Bierbänke sind dort aufgebaut und aus einem der Fenster tönt ein Schlagzeug: Mit einer familiären Atmosphäre wartete der Tag der offenen Tür in der Musikschule am Samstag auf, den die Schule gemeinsam mit dem Förderverein Fidelio organisiert hatte.

  • Bericht vom „Tag der offenen Tür" am 06.09.2014

    Foto: Paul Winter
    Foto: Paul Winter

    Foto: Paul Winter
    Die Musikschule veranstaltete am 6. September, von einen „Tag der offenen Tür“ ins Haus der Musik. Unter dem Motto „Schnuppern, Ausprobieren, Kennenlernen ” konnten Interessenten Instrumente ausprobieren, die Lehrerinnen und Lehrer kennenlernen und Informationen über das Angebot der Musikschule erhalten.

  • Musikschule: Viele Entwürfe – ein Gewinner

    Ein neues Logo hat die Musikschule. Das wird demnächst bei vielen Gelegenheiten verwendet.

    WN, 08.05.2014

    Foto: Julius Schwerdt
    Foto: Julius Schwerdt

    Foto: Julius Schwerdt

    Die Musikschule hat von Grafikerin Kerstin Wichmann (2.v.r.) ein neues Logo gestaltet bekommen. Darüber freuten sich: Olga Söntgerath (l.), Stefan Wagner (2.v.l) und Musikschulleiter Gregor Stewing (r.)

    Telgte - Wenn eine etablierte Marke ein neues Antlitz erhält, dann kann das auch größere Ausmaße annehmen. Bei der Gestaltung des neuen Logos der Musikschule war das nicht anders.

    „Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Entwürfe wir hatten", erzählt Stefan Wagner aus dem Vorstand des Fördervereins der Musikschule. „Sechs oder sieben müssten es aber gewesen sein", glaubt Musikschulleiter Gregor Stewing. Letztendlich ist es egal, denn am Ende gab es nur einen Gewinner.

  • Neues Logo für die Musikschule vorgestellt

    Seit 1999, dem 30-jährigen Bestehen, hat die Musikschule der Stadt Telgte ein mit Noten stilisiertes Logo verwendet, das die Jahreszahlen 1969 (das Gründungsdatum der Musikschule) und das aktuelle Jahr enthielt. Die Fortschreibung und der Austausch des Logos brachten mit dem Jahreswechsel immer einen großen Verwaltungsaufwand mit sich.

    Das neue Logo der MusikschuleMit Unterstützung von Fidelio wurde durch die Musikschule im vergangenen Jahr die Anfertigung eines neuen, an das Logo der Stadt Telgte angelehnten und jahresunabhängigen Logos in Auftrag gegeben.

    Dieses wurde von der in Telgte lebenden Graphikdesignerin Kerstin Wichmann entworfen, ausgeführt und der Musikschule unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Die Musikschule und der Förderverein danken Kerstin Wichmann ganz herzlich für Ihr Engagement.

    Das neue Musikschullogo ziert zukünftig die offiziellen Konzertplakate und Informationen, das Haus der Musik bekommt in Kürze von Fidelio beschaffte Fensterfolien mit dem Logo und bei Auftritten der Musikschule kann zukünftig mit einer Beachflag „Flagge gezeigt werden”.

  • Musikschule zieht Bilanz für 2013

    Für das vergangene Jahr 2013 zieht die Musikschule eine positive Bilanz über ihre Veranstaltungen. Alle Sondertermine, Projekte, Proben und Veranstaltungen bei denen die Musikschule entweder selbst der Veranstalter oder aber eine wesentliche Beteiligung der Musikschule zu erkennen war, wurden gezählt und die Anzahl der Mitwirkenden und Zuhörer ermittelt. Nicht gewertet wurden die vielen privaten und öffentlichen Aktivitäten von Musikschülern in privaten Bands, Ensembles, Orchestern oder musikalischen Arbeitsgemeinschaften in den Schulen. Bei insgesamt 234 Veranstaltungen, wurden 5211 Mitwirkende und 19.201 Zuhörerinnen und Zuhörern gezählt.

  • Musikschule durch die Linse

    Das Wettbewerbslogo
    Das Wettbewerbslogo

    Das Wettbewerbslogo
    Fotowettbewerb

    aus Anlass des Jubiläums „40 Jahre Musikschule der Stadt Telgte“.

    Die Ausschreibung lautete:

    Du hast Spaß am Fotografieren?

    Dann ist „Musikschule durch die Linse“ eine gute Gelegenheit Impressionen rund um die Aktivitäten der Musikschule festzuhalten und damit tolle Preise zu gewinnen, denn jeder nimmt Musik anders wahr. Zeige uns, wie Du sie auffasst.

    Worauf wird bei den Fotos Wert gelegt?

    Die Fotos sollen einen Einblick in das Musikschulleben geben. Man muss nicht unbedingt möglichst viele Musiker auf einem Bild haben, vielleicht gelingt es Dir ja auch dein eigenes Instrument schön in Szene zu setzen oder ähnliches. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  • Information zu den aktuellen Corona-Maßnahmen Januar 2021

    Hallo zusammen,

    mit dieser Nachricht wünsche ich allen – soweit noch nicht persönlich geschehen – ein gutes und gesundes Jahr 2021!

    Das angefügte Schreiben enthält die aktuell notwendig gewordenen Corona-Maßnahmen für Januar 2021.

    Herzliche Grüße sendet und eine guten Start in den (Fern)-Unterricht wünscht

    Gregor Stewing

    {phocadownload view=file|id=219|target=s}